1. Signallicht-Treffen 2018

Vergangenes Wochenende traf sich ein Teil der Signallicht Community zum persönlichen Kennenlernen inmitten der Natur, nahe Karlsruhe. Die Anreise jedes einzelnen Fahrzeuges auf den Veranstaltungsplatz war mit einem "AHA-Effekt" verbunden.
Bald füllte sich die Wiese mit Fahrzeugen die man sonst nicht so auf einem Haufen sieht.
Am Abend konnte uns selbst ein Gewitter nicht vom gemütlichen Kennenlernen am Lagerfeuer, mit lokalen Bieren und Weinen, davon abbringen.
Hier ein kleiner Ausblick einiger Fahrzeuge:
Nach dem Frühstück mit frischen Brötchen, am Samstagmorgen, wurden die Fahrzeuge begutachtet. Jeder Bus war individuell ausgebaut. Der Ein oder Andere konnte sich noch tolle Ideen und Anregungen für den andauernden Fahrzeugausbau holen.
Denn wie heißt es so schön: "Fertig ist man doch nie!"
Am Samstag fanden ein paar weitere Fahrzeuge den Weg zu uns und es gab immer wieder Neues zu entdecken.
Auch am Samstagabend entspannten wir nach einer gemeinsamen Grillsession allesamt am Lagerfeuer.
Bei intensiven Gesprächen und Gitarrenmusik wurden bei guter Stimmung aus Unbekannten Freunde.

Alex mit seinem frisch gekauften VW LT35 konnte sich so zum Beispiel viele Eindrücke und Ideen beschaffen. Auch von unserem Tagesbesucher Martin mit seinem t4. So war er zum Ende des Treffens von seinen ursprünglichen Vorhaben abgekommen. Statt einem festen Gasausbau gibt es jetzt einen flexiblen Kocher und auch hinsichtlich der Solarpanele bekam er viele Erfahrungen mitgeteilt.
alex:"Meine Ansichten haben sich nach dem Wochenende ganz schön geändert."
Anschließend gab es auch noch die passenden Blaulichtabdeckungen für seinen Bus.

Die Resonanz war sehr positiv und Alle wünschen sich ein Wiedersehen.
Schön, dass Ihr Alle den Weg zu uns gefunden habt!
Seid Ihr neugierig geworden?
 Wir sehen uns dann hoffentlich im nächsten Jahr?


Im Herbst gibt es die ersten Infos für 2019!

Euer Signallicht Team